3B573E51-8302-4F88-9EF5-C22FAA381498.hei

Parodontologie

Parodontitis

   

„Parodontose“ ist eine bakteriell verursachte Erkrankung. Zahnbelag und Bakterien sind Auslöser von Zahnfleischentzündungen und der Entzündung des gesamten Zahnhalteapparates (Parodontitis im Volksmund „Parodontose“). Bakterien lagern sich in Form von Zahnbelägen am Zahnfleischrand ab. Gifte aus dem Bakterienstoffwechsel wandern in das Zahnfleischgewebe und verursachen eine Entzündung. Bei fortschreitender Entzündung bilden sich tiefe Zahnfleischtaschen. Gewebe und Knochen gehen zurück. Im schlimmsten Fall resultieren daraus Zahnlockerung und Zahnverlust.

unnamed-3_edited.jpg

Therapie

„Parodontose“ ist eine bakteriell verursachte Erkrankung. Zahnbelag und Bakterien sind Auslöser von Zahnfleischentzündungen und der Entzündung des gesamten Zahnhalteapparates (Parodontitis im Volksmund „Parodontose“). Bakterien lagern sich in Form von Zahnbelägen am Zahnfleischrand ab. Gifte aus dem Bakterienstoffwechsel wandern in das Zahnfleischgewebe und verursachen eine Entzündung. Bei fortschreitender Entzündung bilden sich tiefe Zahnfleischtaschen. Gewebe und Knochen gehen zurück. Im schlimmsten Fall resultieren daraus Zahnlockerung und Zahnverlust.